Fa-14, 15. März 2019, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Herrn Hami Aksoy, Auf Eine Frage Zu Der Erklärung Des Griechischen Außenministeriums Bezüglich Der Äußerungen Des Präsidenten Der Republik Türkei Zur Ägäis

Republik Türkei Außenministerium 15.03.2019

Die heutige Erklärung des griechischen Außenministeriums über die militärischen Aktivitäten der Türkei in der Ägäis war unverständlich und wurde aufgrund ihres Zeitpunkts und Inhalts als eigenartig empfunden. Die Türkei ist der Auffassung, dass die freie Nutzung des internationalen Luftraums in der Ägäis kein Streitpunkt zwischen den beiden Ländern sein sollte. Griechenland hingegen erhebt Ansprüche auf 10 Meilen Luftraum außerhalb von 6 Meilen Hoheitsgewässern, was eindeutig im Widerspruch zum Völkerrecht steht. Angesichts dessen ist die Tatsache, dass Griechenland die dem Völkerrecht entsprechenden Flüge der Türkei als Bedrohung wahrnimmt und sie als Verstöße darstellt, in keinster Weise mit der Bündnissolidarität und den gutnachbarlichen Beziehungen vereinbar.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020