Nr.: 67, 20. März 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Verurteilung Des Ehemaligen Präsidenten Und Oberbefehlshabers Der Streitkräfte Der Republika Srpska In Bosnien-herzegowina, Radovan Karadzic, Zu Lebenslanger Haft

Republik Türkei Außenministerium 21.03.2019

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) hatte entschieden, dass der ehemalige Präsident und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Einheit Republika Srpska von Bosnien und Herzegowina, Radovan Karadzic, Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat und dass die serbischen Streitkräfte während des bewaffneten Konflikts in Bosnien-Herzegowina zwischen 1992 und 1995 Gesetze und internationale Kriegsgewohnheiten verletzt haben. Während das ICTY Karadzic zu 40 Jahren Haft verurteilt hatte, hatte Karadzic gegen das genannte Urteil Berufung eingelegt.

Radovan Karadzic wird in dem heute verkündeten endgültigen Urteil des Internationalen Rückstandsmechanismus für Strafgerichtshöfe, der die vom ICTY verbleibenden Verfahren durchführt, zu lebenslanger Haft verurteilt.

Auch wenn das genannte Urteil das Leid unserer massakrierten bosnischen Brüder und Schwestern nicht lindert, ist es doch eine richtige Entscheidung für die Manifestation der Gerechtigkeit.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020