No: 108, 21. April 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Terroranschläge In Sri Lanka

Republik Türkei Außenministerium 21.04.2019

Wir haben mit tiefer Trauer erfahren, dass heute Morgen bei den Angriffen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka viele Zivilisten ums Leben gekommen sind und viele andere verletzt wurden.

Diese abscheulichen Angriffe auf die Ostertagszeremonien sind bewusste Provokationen. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich nicht von dem jüngsten Terroranschlag in Neuseeland gegen Moslems, die in der Moschee gebetet haben.

Andererseits zeigt der Angriff auf Hotels das hässliche Gesicht des Terrorismus, der zwischen Menschen nicht unterscheidet und der darauf abzielt, den Tourismus des Landes zu unterminieren. Ob türkischen Staatsbürgern Schaden zugekommen sind oder nicht, wird noch in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden untersucht.

Diese abscheulichen Angriffe zeigen erneut die Notwendigkeit eines gemeinsamen Kampfes gegen Extremismus und Terrorismus.

Wir verurteilen diesen Terroranschlag auf das Schärfste. Der befreundeten Regierung und Volk von Sri Lanka sprechen wir unser Beileid aus und wünschen den Verletzten eine rasche Genesung.

Die Türkei wird im Kampf gegen den Terrorismus weiterhin solidarisch mit den Menschen und der Regierung Sri Lankas handeln.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020