Nr.: 156, 3. Juni 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Jüngsten Entwicklungen Im Sudan

Republik Türkei Außenministerium 04.06.2019

Die Nachrichten über Interventionen an Demonstranten sowie Todesfälle und Verletzungen im brüderlichen Sudan, während die Verhandlungen über den politischen Übergangsprozess fortgesetzt werden, wurden mit großer Sorge zur Kenntnis genommen.

Um die Sicherheit und Stabilität des Landes zu gewährleisten und eine Eskalation zu verhindern, ist es notwendig, Gewalt zu vermeiden und den Verhandlungsprozess auf der Grundlage der nationalen Aussöhnung mit friedlichen Mitteln fortzusetzen.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, die Übergangszeit entsprechend den Erwartungen des sudanesischen Volkes rasch abzuschließen und so bald wie möglich eine zivile Regierung zu bilden.

Die Türkei wird wie bis heute, auch in Zukunft dem brüderlichen Sudan und dem brüderlichen Volk des Sudan zur Seite stehen

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020