Nr.: 265, 8. September 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Das Zweite Zertifikatsprogramm Mediation Für Frieden Für Diplomaten Der Mitgliedstaaten Der Oic

Republik Türkei Außenministerium 08.09.2019

Im Rahmen ihrer aktiven und humanitären Außenpolitik misst die Türkei der friedlichen Lösung der Konflikten große Bedeutung bei und spielt eine federführende Rolle bei den Vermittlungsbemühungen in regionalen und internationalen Organisationen, insbesondere den Vereinten Nationen, der OSZE und der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC).

In diesem Zusammenhang hat die Türkei für die Annahme von zwei Resolutionen des OIC-Außenministerrates mit dem Titel "Stärkung der Mediationsfähigkeit der OIC" gesorgt und im vergangenen Jahr erstmals das "Zertifikatsprogramm Mediation für Frieden" durchgeführt, um zum Kapazitätsaufbau im Bereich der Mediation in der OIC-Region beizutragen.

Das zweite Zertifikatsprogramm findet vom 9. bis 13. September 2019 im Außenministerium der Republik Türkei statt.

Um das Wissen der Teilnehmer über Mediation zu erweitern, umfasst das Programm eine große Themenvielfalt, insbesondere die Themen wie praktische und theoretische Aspekte der Friedenskonsolidierung, globale Konflikttrends, Einbeziehung in die Mediation, kulturelle Sensibilitäten, Mediationstechniken, nationale Dialogprozesse und ihre Rolle in der Friedenskonsolidierung und Konfliktkartierung.

Das Trainingsprogramms wird am Montag, den 9. September 2019 von Yavuz Selim Kıran, dem Stellvertretenden Außenminister, eröffnet und am Freitag, den 13. September 2019 mit der Zertifikatsverleihung, welche unter Teilnahme von Mevlüt Çavuşoğlu, Außenminister der Republik Türkei stattfindet wird, abgeschlossen.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020