Nr.: 294, 10. Oktober 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Anschlag In Der Deutschen Stadt Halle

Republik Türkei Außenministerium 10.10.2019

Wir verurteilen den bewaffneten Anschlag, der vor einer Synagoge in der Stadt Halle verübt wurde, auf das Schärfste.

Es ist bedauerlich, dass dieser antisemitistische Anschlag, welcher auf die jüdische Gemeinde abzielte, im Laufe des Jom Kippur, der heiligste Tag des Jahres für die Juden, stattfand.

Wir sind gegen alle Arten von extremistischen Strömungen wie Antisemitismus, Islam- und Christenfeindlichkeit. Diese bedrohen die ganze Menschheit. Wir müssen gegen diese extremistischen Strömungen alle zusammen kämpfen.

Wir sprechen dem deutschen Volk und der jüdischen Gemeinde unser herzliches Beileid aus und hoffen, dass die Täter, die das Gewissen der internationalen Öffentlichkeit tief verletzten, unverzüglich der Justiz übergeben werden.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020