Nr.: 26, 27. Januar 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Den 50. Jahrestag Der Aufnahme Diplomatischer Beziehungen Zwischen Der Republik Türkei Und Der Republik Tschad

Republik Türkei Außenministerium 27.01.2020

Heute (27. Januar) feiern wir den 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Republik Türkei und der Republik Tschad.

Unser Land erkannte die Unabhängigkeit des Tschad noch am selben Tag, am 11. August 1960, an, und die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Türkei und dem Tschad wurde vom Ministerrat am 29. November 1969 beschlossen. Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern wurde der internationalen Öffentlichkeit am 27. Januar 1970 mit gleichzeitigen Pressemitteilungen in den Hauptstädten der beiden Länder angekündigt.

Die Geschichte der Beziehungen zwischen den Völkern beider Länder geht bis in die Zeit des Osmanischen Reiches zurück.

Unsere bilateralen Beziehungen haben an Dynamik gewonnen, und die Zahl der gegenseitigen Besuche hat deutlich zugenommen, nachdem die türkische Botschaft in N'Djamena am 1. März 2013 den Betrieb aufnahm und die Botschaft des Tschad in Ankara am 10. Dezember 2014 eröffnet wurde.

Der Besuch des Präsidenten der Republik Türkei, Recep Tayyip Erdoğan im Tschad am 26. Dezember 2017; die Teilnahme des Präsidenten des Tschad, Idriss Déby Itno, an der Einweihungsfeier von Präsident Recep Tayyip Erdoğan am 9. Juli 2018 und sein offizieller Besuch in der Türkei zwischen dem 26. und 28. Februar 2019 krönten die politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Anlässlich des 50. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern ist die Türkei entschlossen, ihre Beziehungen zum Tschad in allen Bereichen, insbesondere im Handel und in der Wirtschaft, zu verbessern.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020