Nr.: 71, 12. März 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Raketenangriff Im Irak

Republik Türkei Außenministerium 12.03.2020

Wir verurteilen den Raketenangriff vom 11. März 2020, bei dem auf dem Stützpunkt Tadschi, wo momentan Personal der NATO-Mission im Irak sowie der Globalen Koalition gegen DAESH im Einsatz sind, Menschen getötet worden sind und es auch Verletzte gab.

Wir erwarten von den irakischen Behörden, dass sie die Täter dieses Angriffs umgehend fassen und vor Gericht bringen, und auch vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass sich solche Angriffe in der Zukunft wiederholen.

Wir hoffen, dass dieser Angriff, der auf ausländische Truppen abzielte, die zu den Bemühungen der Terrorismusbekämpfung im Irak beitragen und den Aufbau von Sicherheitskapazitäten im Irak unterstützen, keine neue Konfliktspirale auslöst, welche die Stabilität und Sicherheit unserer Region gefährden würde. Wir rufen alle Parteien zur Zurückhaltung auf.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020