Nr.: 86, 1. April 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Wahl Von Prof. Aşkın Asan Zum Grevio-mitglied

Republik Türkei Außenministerium 01.04.2019

Am 1. April 2019 fanden in Straßburg Wahlen zur Neubesetzung von 10 Mitgliedern der GREVIO, dem Überwachungsmechanismus des Übereinkommens des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt statt. Dabei wurde die türkische Kandidatin Prof. Dr. Aşkın Asan zum GREVIO-Mitglied gewählt.

Das Übereinkommen, auch bekannt als Istanbul-Konvention, wurde 2011 unter dem türkischen Vorsitz im Ministerkomitee des Europarates in Istanbul zur Unterzeichnung aufgelegt und trat am 1. August 2014 in Kraft. Die Türkei war das erste Land, das die Istanbul-Konvention unterzeichnet und ratifiziert hat.

Wir begrüßen die Präsenz von Prof. Asan in der unabhängigen Gruppe der Expertinnen und Experten von GREVIO, was die starken Verbindungen zwischen der Istanbul-Konvention und der Türkei widerspiegelt.

Die Türkei wird weiterhin aktiv zu den Bemühungen um die Umsetzung und Förderung der Istanbul-Konvention beitragen, die die höchsten Standards für die Rechte der Frau im Völkerrecht darstellt, und wird weiterhin eine Vorreiterrolle in diesem Bereich übernehmen.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020