Fa-62, 12. Oktober 2019, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Herrn Hami Aksoy, Auf Eine Frage Zum Schicksal Der Häftlinge Und Ihrer Familien Im Rahmen Der Operation Friedensquelle

Republik Türkei Außenministerium 12.10.2019

Wir verfolgen aufmerksam die Versuche, die Bemühungen der Türkei um die Einrichtung einer Sicherheitszone durch die Säuberung des Nordostens Syriens von Terroristen im Rahmen der Operation Friedensquelle in den Schatten zu stellen.

Wie Präsident Recep Tayyip Erdoğan in seinem letzten Telefongespräch mit US-Präsident Trump erklärt hatte, werden wir die Verwahrung von DAESCH-Elementen und ihren Familienmitgliedern übernehmen, die in Haftanstalten und Lagern in Gebieten festgehalten werden, welche durch die Operation Friedensquelle vom Terror befreit werden sollen.

Die Türkei wird sich bemühen, die DAESCH-Mitglieder und ihre Familien, deren Verwahrung sie übernehmen wird, vorerst in den von Terror befreiten Gebieten Syriens zu halten.

Wir sind bereit, mit den Herkunftsländern und internationalen Organisationen für die Rehabilitation von Ehepartnern und Kindern zusammenzuarbeiten, die nicht an Verbrechen ausländischer Terrorkämpfer beteiligt waren, die mit der DAESCH verbunden sind.

Andererseits ist jedoch anzuerkennen, dass die nachhaltige Lösung für dieses Problem in der Rückführung, Verfolgung und Rehabilitierung aller in Syrien festgehaltenen ausländischen Terrorkämpfer und ihrer Familien durch die Herkunftsländer besteht. Dabei messen wir den gemeinsamen Bemühungen der internationalen Gemeinschaft größte Bedeutung bei. Die Türkei wird die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft zu diesem Zweck weiterhin in jeder nur möglichen Weise unterstützen.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020