Nr.: 209, 11. September 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Aufnahme Diplomatischer Beziehungen Zwischen Israel Und Dem Königreich Bahrain

Republik Türkei Außenministerium 13.09.2020

Wir sind besorgt über die Entscheidung des Königreichs Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten bei der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel zu folgen und damit seinen Verpflichtungen aus der Arabischen Friedensinitiative und im Rahmen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit zu widersprechen, und verurteilen diese aufs Schärfste.

Dieser Schritt wäre ein weiterer Schlag für die Bemühungen um die Verteidigung der palästinensischen Sache und würde Israel weiter ermutigen, seine illegalen Handlungen und Versuche, die Besetzung der palästinensischen Gebiete aufrechtzuerhalten, fortzusetzen.

Dauerhafter Frieden und Stabilität im Nahen Osten können nur durch eine gerechte und umfassende Lösung der Palästina-Frage im Einklang mit dem Völkerrecht und den UN-Resolutionen erreicht werden. Verantwortungslose Zugeständnisse, die auf der Grundlage eng definierter Interessen und auf Druck und Zwang von externen Akteuren gemacht werden, können diese Realität nicht beseitigen oder ersetzen.

Montag - Freitag

9:00 - 13:00 / 13:00 - 17:00

9:00 -17:00
01.01.2020
06.01.2020
13.04.2020
01.05.2020
21.05.2020
01.06.2020
11.06.2020
31.07.2020
26.10.2020
29.10.2020
08.12.2020
25.12.2020